Nachrichtenarchiv

Meldung vom 09. Februar 2018

Schwerer Unfall überschattet ansonsten friedliche Altweiber-Party in der Altstadt

Altweiber ist für 2018 geschafft - die Düsseldorfer Altstadt war auch in diesem Jahr wieder voller ausgelassener Menschen. Die Feier wurde aber am frühen Abend von einem schweren Unfall überschattet. Ein junger Mann ist in der Nähe des Burgplatzes in den Graben der Düssel gestürzt - vier Meter tief. Dabei hat er sich lebensgefährlich verletzt. Höhenretter der Feuerwehr konnten den Mann aus dem eiskalten Wasser nach oben ziehen. Die Polizei geht im Moment von einem Unfall aus. Ansonsten gab es für die Rettungskräfte wie immer viel zu tun - die Einsatzzahlen sind aber unauffällig. Das Glasverbot hat sich auch im achten Jahr hintereinander bewährt: Bis dato ist keine Schnittverletzung bekannt.   Foto:  © Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert

09.02.2018 - 05:05

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld