Nachrichtenarchiv

Meldung vom 05. Februar 2018

Landgericht: Urteil gegen Pflegemafia erwartet

Am Landgericht am Oberbilker Markt erwarten wir heute (5. Februar 2018) ein Urteil im "Pflegemafia-Prozess". Sechs Männer und drei Frauen sollen in Düsseldorf einen Schaden von knapp neun Millionen Euro angerichtet haben. Laut Anklage hatten sie mit ihren Pflegediensten Leistungen bei Krankenkassen abgerechnet, die nie stattgefunden hatten. 2008 sollen die Machenschaften begonnen haben. Die Pflegedienste sollen Ärzte und Senioren bestochen haben. Die Senioren wurden als pflegebedürftig bei den Krankenkassen gemeldet, fortan wurden Leistungen beispielsweise für die tägliche Grundpflege abgerechnet. In Wirklichkeit aber fand gar keine Pflege statt. Die Pflegedienste kassierten knapp 9 Millionen Euro und zahlten einen Teil davon als Bestechungsgelder an die angeblich Pflegebedürftigen. Jetzt sollen die Angeklagten für bis zu siebeneinhalb Jahre in Haft.

05.02.2018 - 04:31

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld