Nachrichtenarchiv

Meldung vom 02. Februar 2018

Warnstreik im Sprinterwerk

In der Metall- und Elektroindustrie wird weiter gestreikt. Die IG Metall hat für den heutigen Freitag insgesamt 20.000 Beschäftigte in NRW dazu aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. Auch die Mitarbeiter des Sprinterwerks in Derendorf machen mit. Seit 5 Uhr stehen dort die Bänder still. Mit den Warnstreiks will die IG Metall Druck auf die Arbeitgeber machen. Die haben in den aktuellen Tarifverhandlungen bisher zwei Prozent mehr Lohn geboten. Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent und die Möglichkeit, dass Beschäftigte, die etwa Kinder oder Angehörige betreuen müssen, ihre Arbeitszeit befristet auf 28 Wochenstunden senken und dann einen Teillohnausgleich bekommen können. Das lehnen die Arbeitgeber kategorisch ab.

02.02.2018 - 04:53

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld