Nachrichtenarchiv

Meldung vom 01. Februar 2018

Altstadtpflaster soll nicht weiter verlegt werden

Die Altstadt könnte in Zukunft ihr Gesicht verändern. Nach unseren Informationen soll das umstrittene Altstadtpflaster nicht weiter verlegt werden. Die Steine sind immer wieder kaputtgegangen und hatten so für Ärger gesorgt. Jetzt zieht die Stadt wohl die Notbremse. In der heutigen Ratssitzung steht das Thema auf der Tagesordnung. Der Bolker Stern wird die hellgrauen Platten erst gar nicht mehr bekommen. Das soll nach AD-Informationen heute die zuständige Planungsdezernentin bekannt geben. Die Stadt will nicht länger für die Reparaturen der Steine bezahlen. Immer wieder lockern sich die Platten oder es brechen Ecken ab. Das jetzige Altstadtpflaster ist vor sieben Jahren verlegt worden. Die Gesamtkosten lagen bei fast sechs Millionen Euro. Der teilweise Austausch der Steine kann aber noch etwas auf sich warten lassen. Denn bislang ist nicht bekannt, in welchem Zeitrahmen sie ausgetauscht werden.

01.02.2018 - 12:36

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld