Nachrichtenarchiv

Meldung vom 03. Januar 2018

Silvestermüll in Düsseldorf

Wer noch Raketen und Böllerreste vor seiner Haustür liegen hat, muss sich noch spätestens bis Freitag gedulden. Bis dahin sammelt die Awista den Silvestermüll während der normalen Müllabfuhr mit ein. Ende der Woche kann die Awista uns dann sagen, wie viel Silvestermüll zusammengekommen ist. In den vergangenen Jahren waren es immer bis zu 100 Kubikmeter Müll. Das sind rund 830 gefüllte Badewannen. Wir haben auch beim Verband der pryotechnischen Industrie nachgefragt und hier heißt es: Wir Deutschen haben gut bei Raketen, Batterien und Co zugeschlagen. Aufgrund des schlechten Wetters sei aber nicht alles verknallt worden. Der Trend zeige aber, dass das Feuerwerk immer beliebter wird. 2015 seien 133 Millionen Euro durch Böller eingenommen worden. 2016 waren es dann schon 137 Millionen Euro.

03.01.2018 - 05:44

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld