Nachrichtenarchiv

Meldung vom 04. Oktober 2015

Dügida verliert an Zuspruch

Düsseldorf - Die Beteiligung an der rechten Dügida Demonstration am Hauptbahnhof schwindet offenbar immer mehr. Nur noch knapp 50 Demonstranten zogen am Freitagabend vom Worringer Platz über die Kölner Straße. Das Bündnis "Düsseldorf stellt sich quer" konnte etwa 600 Gegendemonstranten mobilisieren. Die Polizei war ebenfalls mit mehreren hundert Beamten im Einsatz, um rechte und linke Demonstranten zu trennen. Autofahrer und Pendler mussten Staus und Sperrungen in Kauf nehmen. Trotz der geringen Beteiligung will Dügida weitermachen und in zwei Wochen erneut durch Düsseldorf ziehen.

04.10.2015 - 09:27

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld