Nachrichtenarchiv

Meldung vom 27. August 2015

Achenbach beschäftigt wieder das Landgericht

Düsseldorf - Das Düsseldorfer Landgericht beschäftigt sich heute Nachmittag wieder mit Helge Achenbach. Ein früherer Geschäftspartner verlangt vom ehemaligen Kunstberater mehrere Millionen Euro. Zum einen hatte er ihm angeblich knapp 2 Million Euro geliehen, zum anderen soll Achenbach ihn auch betrogen haben. Als Sicherheit für das Darlehen hatte ihm Achenbach einige Oldtimer angeboten - auf die will jetzt jedoch der Insolvenzverwalter zugreifen. Zudem wirft der Kläger Helge Achenbach vor, ihn bei Kunstgeschäften in Millionenhöhe betrogen zu haben. Mit einem Urteil wird heute noch nicht gerechnet.

27.08.2015 - 16:22

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld