Nachrichtenarchiv

Meldung vom 20. Februar 2015

Wiederaufforstung nach Sturm ELA geht weiter

Düsseldorf - Die Stadt wird nach dem schweren Sturm "Ela" bis Ende März 2015 etwa 1.000 neue Bäume gepflanzt haben. Damit liege man komplett im Soll, sagte uns Umweltdezernentin Helga Stulgies. Voraussetzung sei aber, dass es nun keinen starken Frost mehr gebe. In dieser Woche werden allein über 20 neue Linden an der Maximilian-Weyhe-Allee, am Rande des Hofgartens gepflanzt. Ein Großteil dieser Bäume konnte durch Spenden der Düsseldorfer Jonges und einiger Unternehmen gekauft werden. Sie haben sich zum Bündnis "Blickwinkel Ela" zusammengeschlossen. Hier sind bereits insgesamt 140.000 Euro an Geldern für neue Bäume zusammen gekommen. Durch den Pfingststurm "Ela" sind in Düsseldorf rund 40.000 Bäume zerstört worden.

20.02.2015 - 15:03

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld