Keyvisual

Antenne Düsseldorf Lokalnachrichten

Nachrichten aus der Stadt für die Stadt

Sie finden auf dieser Seite die aktuellen Lokalnachrichten. Über den Kalender auf der rechten Seite können Sie außerdem im Archiv blättern - bis zurück ins Jahr 2004. Die aktuellen Nachrichten stehen Ihnen außerdem zum Nachhören als Podcast bereit.

Prozess gegen mutmaßlichen IS-Unterstützer

Düsseldorf - Ein junger Mann aus Düsseldorf (19 Jahre) muss sich seit dem frühen Nachmittag (28. Juli 2016 / 13 Uhr) vor dem Amtsgericht verantworten. Die Anklage wirft ihm die Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Gewalttat vor. Der Mann war vor zwei Jahren in die Türkei geflogen - um dann in Syrien oder dem Irak für die Terrororganisation IS zu kämpfen. Er habe sich, heißt es in der Anklage, an Waffen ausbilden lassen und habe sich auch ein Maschinengewehr beschafft. Knapp sieben Monate nach seiner Ankunft im Nahen Osten wollte er offenbar wieder über die Türkei zurück nach Deutschland. Die Behörden dort haben ihn dann gefasst und dann zurück geschickt. Bis Ende August stehen noch sechs weitere Verhandlungstermine an.

28.07.2016 - 12:12

Arbeitslosenquote steigt leicht - Trend aber insgesamt positiv

Düsseldorf - Die Agentur für Arbeit an der Grafenberger Allee hat uns heute (28. Juli 2016) frische Zahlen vom Arbeitsmarkt im Juli geliefert. Auch wenn die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen nach oben gegangen ist, sieht man dort keinen Grund zur Sorge. Wie in jedem Sommer zeigt die Statistik einen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Das liegt vor allem daran, dass sich junge Menschen nach Ende ihrer Ausbildung arbeitslos gemeldet haben. Ein Trend, der jedes Jahr wiederkommt, heißt es von den Arbeitsmarktexperten. Im Juli waren in Düsseldorf 25794 Menschen arbeitslos gemeldet; fast 600 mehr als im Juni. Aber immer noch über 700 weniger als im Juli vergangenen Jahres. Die Grundstimmung ist und bleibt aber positiv, so ein Sprecher der Agentur für Arbeit. Von der guten wirtschaftlichen Lage in den vergangenen Monaten haben besonders Akademiker profitiert; hier liegt die Arbeitslosenquote weit unter dem Durschnitt.

28.07.2016 - 11:46

Erstmal keine neuen Gitter an den Düsselbrücken

Düsseldorf - In Düsseldorf werden erstmal keine weiteren Sicherheitsgitter an den Düsselbrücken angebracht. Vor allem an der Karolingerstraße hatten die Gitter für Aufregung gesorgt. Die dortige Bezirksvertretung hat die Stadt per Dringlichkeitsbeschluss gebeten, die Arbeiten auszusetzen. Ende August in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung wird die Stadt andere Gitter-Varianten vorstellen. Und auch im Stadtrat zwei Wochen später ist das nochmal Thema. Die FDP will wissen, warum diese Art von Gitter gewählt wurde UND ob es denn überhaupt eine zwingende Vorschrift ist, dass Gitter angebracht werden müssen. Die Gitter sollen verhindern, dass Kinder ins Wasser fallen: Sie müssen an Brücken angebracht werden, deren Geländerstreben weiter als zwölf Zentimeter auseinander liegen. In Düsseldorf betrifft das rund 65 Brücken.

28.07.2016 - 07:00

Neue Bauarbeiten auf dem Corneliusplatz

Düsseldorf - Auf dem Corneliusplatz wird in den nächsten Tagen wieder gebaut. Am Nordende der KÖ entsteht eine weitere Spielstätte für das Schauspielhaus. Die ersten Container sind dafür auf dem Platz schon zu sehen. Wie es in dem Ausweich-Spielort des Theaters aussieht, das können wir uns zum NRW-Tag Ende August anschauen. Das Schauspielhaus veranstaltet dort ein Tag der offenen Tür. Das Zelt wird bis Oktober auf dem Corneliusplatz stehen. Aufgrund der Umbauarbeiten am Gustaf-Gründgens-Platz werden viele Orte hier in der Stadt Ausweich-Spielstätten für das Schauspielhaus. Im März gibt es zum Beispiel auch Vorstellungen im Dreischeibenhaus.

28.07.2016 - 06:59

Kurioser Rechtsstreit am Düsseldorfer Amtsgericht

Düsseldorf - Ein kurioser Rechtsstreit beschäftigt heute das Verwaltungsgericht in Düsseldorf. Zwei Anwohner der Straße "Auf´m Rott" in Wersten weigern sich, Gebühren für Arbeiten zu zahlen, die schon 1937, also vor fast 80 begonnen haben. Die Stadt hatte in einem Gebührenbescheid bis zu 10.000 € in Rechnung gestellt. Die Gebühren beziehen sich auch auf weitere Arbeiten auf der Straße aus den Jahren 1956, 1977-1979 und 2009/2010. Hier wurde zum Beispiel an der Beleuchtung, den Kanälen und am Gehweg gearbeitet. Die Stadt argumentiert, erst mit dem Bau von Bürgersteigen in den Jahren 2009 und 2010 sei die Erschließung des Straßenstücks abgeschlossen gewesen. Die Verhandlung beginnt heute (28. Juli 2016) um 10 Uhr.

28.07.2016 - 06:49

Witzelstraße seit dem Abend komplett gesperrt

Düsseldorf - Wer heute morgen (28. Juli 2016) mit dem Auto zur Arbeit muss, sollte definitiv mehr Zeit einplanen. Seit gestern Abend ist die Witzelstraße wegen Sanierungsarbeiten an der Fußgängerbrücke in beide Richtungen komplett gesperrt. Düsseldorfer Autofahrer müssen den Bereich deshalb weiträumig umfahren. Auch die betroffenen Buslinien werden umgeleitet, die U-Bahnen fahren aber planmäßig. Bis Montagmorgen um 5 Uhr dauert die Sperrung noch, danach ist die Witzelstraße wieder freigegeben.

28.07.2016 - 06:47

Werden aus Parkplätzen bald Gastronomieflächen?

Düsseldorf - Können wir bald auf Parkplätzen in der Stadt Eis essen und Kaffee trinken? Darüber beraten die Politiker bald im Rathaus. Nach Kölner Vorbild sollen Düsseldorfer Gastronomen Parkplätze zum Mieten angeboten werden, damit sie ihren Außenbereich ausweiten können. Sowohl Gastronomen als auch Politiker finden die Idee gut. Andreas Hartnigk von der CDU sagt aber, dass geeignete Stellen erst geprüft werden müssen, damit der Parkplatzmangel in Düsseldorf nicht verschärft wird. Martin Volkenrath findet man sollte "es einfach mal ausprobieren und dann schauen wo es gut klappt".

28.07.2016 - 06:46

Überraschende Wende im Missbrauchsfall an der Eulerstraße

Düsseldorf - Der Missbrauchsfall im Kinderhilfezenturm auf der Eulerstraße hat eine überraschende Wende genommen. Zwei junge Flüchtlinge wurden in dem Fall angeklagt. Sie sollen im Januar 2016 ein Mädchen missbraucht haben. Das Gericht zweifelte aber an der Glaubwürdigkeit des Mädchens und brach deshalb die Verhandlung im Mai ab, um ein Gutachten anfertigen zu lassen. Dieses besagt nun, dass die Aussagen des Mädchens nicht belastbar sind. Es sieht also tatsächlich nicht danach aus, als würde sie die Wahrheit sagen. Das hat uns die Staatsanwaltschaft gestern (27. Juli 2016) bestätigt. Die beiden jungen Flüchtlingen sind nun zunächst aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Höchstwahrscheinlich werden sie dann endgültig freigesprochen, sobald das Verfahren wiederaufgenommen wird.

28.07.2016 - 06:44

FDP weiter gegen Tour-Start in Düsseldorf

Düsseldorf - Obwohl die Mehrheit im Rat für den Start der Tour de France in Düsseldorf gestimmt hat, kämpft die FDP weiterhin dagegen an. Das liegt konkret daran, dass sich die ARD noch nicht entschieden, ob sie die Tour im kommenden Jahr live übertragen wird. Anscheinend waren die Einschaltquoten in diesem Jahr nicht so hoch wie erwünscht. OB Geisel hatte aber immer wieder daraufhingewiesen, dass der Tourstart gerade wegen der großen Medienpräsenz reizvoll sei. Das Ganze habe einen positiven Werbeeffekt für Düsseldorf. Die FDP will jetzt genau wissen, was passieren würde, wenn die ARD aus der Berichterstattung aussteigen würde. Sie will deswegen, dass das Thema im September (2016) erneut im Stadtrat besprochen wird.

28.07.2016 - 06:42

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld