Keyvisual

Antenne Düsseldorf Lokalnachrichten

Nachrichten aus der Stadt für die Stadt

Sie finden auf dieser Seite die aktuellen Lokalnachrichten. Über den Kalender auf der rechten Seite können Sie außerdem im Archiv blättern - bis zurück ins Jahr 2004. Die aktuellen Nachrichten stehen Ihnen außerdem zum Nachhören als Podcast bereit.

Polizei nimmt 6 Tatverdächtige wegen eines Entführungsfalls fest

Düsseldorf - Ein ungewöhnlicher Entführungsfall beschäftigt die Kriminalpolizei. Ein 43jähriger Düsseldorfer war bereits Mitte Oktober 2014 aus seiner Wohnung verschleppt und in Wuppertal gefangen gehalten worden. Offenbar handelte es sich dabei um einen Racheakt. Zu den Entführern gehörte laut Polizei auch seine Ex-Freundin. Die insgesamt sechs Täter sollen den Düsseldorfer tagelang in der Wohnung in Wuppertal festgehalten, gequält und misshandelt haben. Laut Polizei haben sie währenddessen auch seine Wohnung ausgeräumt und Bargeld von seinem Konto abgehoben. Das Motiv ist noch nicht restlos geklärt. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass die Trennung von der Freundin und deren ethnischer Hintergrund eine Rolle gespielt haben könnten.

27.11.2014 - 17:13

Neuer Trikot-Sponsor für die DEG

Düsseldorf - Die DEG wird ab sofort (27. November 2014) in den Heimspielen mit einem neuen Sponsoren-Logo auf den Schuktern und dem Rücken der Trikots auflaufen. Die Düsseldorfer gaben bekannt, dass sie ab sofort im ISS Dome mit der Werbung der Stadtwerke Düsseldorf auf den Shirts antreten. Der Vertrag gilt ersteinmal bis Saisonende, eine längere Zusammenarbeit ist angestrebt. Die Stadtwerke engagieren sich mit einem fünfstelligen Euro-Betrag, in den Vetrag sind auch Prämien für das Erreichen der Play-offs eingearbeitet.

27.11.2014 - 17:10

2015 wohl nur zwei verkaufsoffene Sonntage in der Innenstadt

Düsseldorf - Wenn in Düsseldorf verkaufsoffener Sonntag ist, drängen sich die Menschen regelmäßig durch die Straßen der City. Im nächsten Jahr 2015 soll das aber nur zweimal so sein. Die Stadt will den Einzelhändlern nur zwei verkaufsoffene Sonntage genehmigen - obwohl sie drei beantragt haben. Der Grund: Es muss immer einen Anlass für einen verkaufsoffenen Sonntag geben - zum Beispiel eine Messe oder den Weihnachtsmarkt. Nächstes Jahr gibt es nicht so viele dieser Großereignisse. Deshalb hat der Handelsverband einen Sonntag im September gewählt und als Anlass die Büchermeile am Rheinufer angegeben. Die ist aber kein Großereignis, sagt die Stadt - und außerdem mehrmals im Jahr.

27.11.2014 - 17:09

Weitere Spenden für die Aktion "Neue Bäume für Düsseldorf"

Düsseldorf - Die Spenden-Aktion "Neue Bäume für Düsseldorf" läuft weiter gut. Inzwischen ist deutlich mehr als 1 Million Euro zusammengekommen, um die Pflanzung neuer Bäume nach Pfingststurm ELA zu erleichtern. Auch beim "düsseldorf-festival" wurden jetzt Spenden dafür gesammelt. Bei 43 Veranstaltungen kamen so insgesamt 16.000 Euro zusammen. Diesen Erlös überreichten die beiden Intendanten des Festivals, heute (27.November 2014) an der "Sturmhütte" der Umweltdezernentin Helga Stulgies. Die "Sturmhütte" ist der Info- und Verkaufsstand der Spendenaktion auf dem Weihnachtsmarkt am Heinrich-Heine-Platz.

27.11.2014 - 16:44

Neues Geländer für das Rheinufer in Kaiserswerth. Kommt auch ein neuer Supermarkt?

Düsseldorf - Das Geländer des Rheinufers in Kaiserswerth soll bald kindersicher sein. Der Zaun ist bisher zu niedrig und der Abstand zwischen den Querstreben ist zu groß. Spielende Kinder hatten immer wieder versucht durch den Zaun zu klettern, obwohl es dahinter einen steilen Abhang gibt. Das möchte die Stadt jetzt ändern, eine halbe Million Euro soll das neue Geländer kosten. Wenn der Rat zustimmt, kann der 450 Meter lange Abschnitt schon im nächsten Sommer umgebaut werden. Auch am großen Dreiecks-Parkplatz an der Niederrheinstraße in Kaiserswerth soll sich was tun. Hier soll ein Supermarkt gebaut werden. Das Vorhaben ist allerdings umstritten und findet viele Gegner. Heute (27.November) um 18 Uhr sind alle Bürger deswegen zu einem Infoabend in der Kaiserswerther Grundschule eingeladen.

27.11.2014 - 15:13

Düsseldorf hat ab sofort zwei "Eliteschulen des Fußballs"

Düsseldorf - "Eliteschule des Fußballs" - so können sich ab sofort das Lessing-Gymnasium in Oberbilk und die Hulda-Pankok-Gesamtschule in Bilk nennen. Der DFB hat die beiden Schulen dazu ernannt - als erste Düsseldorfer Schulen dieser Art. "Eliteschulen des Fußballs" sollen es jungen Fußballtalenten ermöglichen den Spagat zwischen Training und Schule schaffen. Die Schulen müssen die Talente für Training und Turniere abstellen und dafür sorgen, dass die Fußballer den Stoff nacharbeiten können. Die Fortuna arbeitet mit dem Lessing-Gymnasium und der Hulda-Pankok-Gesamtschule schon länger zusammen - jetzt dürfte der Austausch noch intensiver werden.

27.11.2014 - 11:08

PFT-Verseuchung: Lösung für den Norden gefunden

Düsseldorf - Die Sanierung des Grundwassers im Norden der Stadt ist einen entscheidenden Schritt voran gekommen. In Teilen von Kaiserswerth, Kalkum und Lohausen war vor Jahren die Chemiekalie PFT entdeckt worden. Sie steht im Verdacht krebserregend zu sein. Die Stadt hat nach langer Suche eine geeignete Methode gefunden, das Grundwasser zu sanieren - die Chemikalie soll heraus gefiltert werden. PFT war auf dem Gelände des Flughafens in den Boden geraten - durch den Löschschaum der Feuerwehr dort. Der Bezirksvorsteher von Kaiserswerth, Stefan Golißa, sagte Antenne Düsseldorf: "Es kann bis 2029 dauern, bis PFT komplett aus dem Grundwasser verschwunden ist." - Auch in Gerresheim ist das Grundwasser mit PFT belastet. Dort ist aber der Boden anders beschaffen. Deshalb sollen die Menschen dort erst in einigen Monaten informiert werden, wie es weiter geht.

27.11.2014 - 10:23

Arbeitslosigkeit in der Stadt auf Jahres-Tiefststand

Düsseldorf - In Düsseldorf gab es im November so wenige Menschen ohne Job, wie noch gar nicht in diesem Jahr. Rund 26.700 Arbeitslose hat die Agentur für Arbeit gezählt - das waren 700 weniger als im Oktober. Auch bei jungen Menschen sieht es gut aus: 1.430 Arbeitslose unter 25 Jahren gibt es - auch das ist der niedrigste Stand des Jahres. Agentur-Chef Johannes Pfeiffer ist selbst etwas verwundert von diesen Zahlen: "Es ist schon überraschend, wie robust der Arbeitsmarkt auf die leicht schwächelnde Wirtschaft reagiert", sagt er. Freie Jobs gibt es zur Zeit vor allem in der Verkaufsbranche - unter anderem wegen des Weihnachtsgeschäftes.

27.11.2014 - 10:20

Morgen Betriebsversammlung: Endlich Gewissheit für Daimler-Mitarbeiter?

Düsseldorf - Viele der 6.500 Mitarbeiter vom Sprinterwerk in Derendorf warten gespannt auf die nächste Betriebsversammlung. Sie ist für morgen (28. November) einberufen. Dann könnten die Mitarbeiter Gewissheit bekommen, wie es mit dem Werk weitergeht. Es steht weiter im Raum, dass 1.800 Arbeitsplätze abgebaut werden. Daimler wird nämlich ein neues Werk in den USA eröffnen. Sprinter für den Markt dort, sollen in Zukunft vor Ort produziert werden. Aus Sicht von Daimler ist das unumgänglich - wegen der steigenden Nachfrage. Die Mitarbeiter hier in der Stadt sind aber empört: Sie verstehen nicht, dass im Sprinterwerk in Derendorf Arbeitsplätze abgebaut werden sollen, obwohl das Werk wirtschaftlich gesund sei.

27.11.2014 - 07:05

Geldproblem der Stadt: Neues Allwetterbad mehr als fraglich

Düsseldorf - In Flingern hätten viele Menschen gerne ein neues Allwetterbad. Ob das aber schnell kommt, ist seit dieser Woche mehr als fraglich. Denn die Stadt muss sparen: Zum Jahresende fehlen rund 120 Millionen Euro in der Stadtkasse, weil es weniger Steuereinnahmen gibt, aber mehr ungeplante Ausgaben. Die Stadtspitze will deshalb, dass nächstes Jahr nur die dringendsten Sanierungsarbeiten in den Düsseldorfer Schwimmbädern gemacht werden. Ein neues Allwetterbad würde also sehr wahrscheinlich aufgeschoben. Antenne Düsseldorf hat bei der städtischen Bädergesellschaft nachgefragt: Dort bleibt man gelassen. Alle zur Zeit geplanten Baumaßnahmen würden rechtzeitig fertig - zum Beispiel am Rheinbad und in Niederheid - alles Weitere würde man mit der Stadt in Ruhe besprechen, heißt es.

27.11.2014 - 06:27

Marathon-Anmeldung: Run auf Firmen-Staffeln

Düsseldorf - Unternehmen, die mit einer Firmenstaffel beim nächsten Marathon in Düsseldorf dabei sein wollen, sollten sich sputen. Fünf Monate vor dem Lauf-Event sind schon 2.000 Staffeln angemeldet - insgesamt können nur 2.500 Firmen-Staffeln mitmachen. Bis Ende der Woche ist die Anmeldung noch etwas günstiger. Das gilt auch für Läufer, die den Marathon alleine laufen wollen. Für den Einzel-Marathon sind im Moment gut 3.000 Läufer gemeldet - jeder dritte davon kommt aus dem Ausland.

27.11.2014 - 05:21

In der Metall- und Elektrobranche droht ein Tarifstreit

Düsseldorf - Für Düsseldorfer, die in der Metall- und Elektroindustrie arbeiten, läuft Ende des Jahres der aktuelle Tarifvertrag aus. Und es sieht so aus, dass die Verhandlungen für einen neuen Vertrag schwierig werden. Denn der Arbeitgeberverband hier in der Stadt hat die Gewerkschaft IG Metall im Vorfeld scharf angegriffen. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Lohn - das sei "überzogen". "Die IG Metall darf die Betriebe nicht Jahr für Jahr mit solchen Forderungen an die Grenze der Leistungsfähigkeit bringen", heißt es vom Arbeitgeberverband. Der vertritt hier in Düsseldorf die Interessen von Firmen mit insgesamt 20.000 Mitarbeitern. Die Gewerkschaft sieht das anders: "Die Lage in den Betrieben ist stabil - von daher ist ein kräftiges Lohnplus vertretbar."

27.11.2014 - 05:10

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld