Keyvisual

Antenne Düsseldorf Lokalnachrichten

Nachrichten aus der Stadt für die Stadt

Sie finden auf dieser Seite die aktuellen Lokalnachrichten. Über den Kalender auf der rechten Seite können Sie außerdem im Archiv blättern - bis zurück ins Jahr 2004. Die aktuellen Nachrichten stehen Ihnen außerdem zum Nachhören als Podcast bereit.

Raucher darf in seiner Wohnung bleiben

Düsseldorf - Deutschlands wohl bekanntester Raucher darf in seiner Wohnung bleiben. Das hat das Düsseldorfer Landgericht entschieden. Raucher Friedhelm Adolfs hatte gegen die Kündigung seiner Wohnung auf der Kühlwetterstraße geklagt. Seine Vermieterin wollte ihn loswerden. Letztlich konnte die Vermieterin vor Gericht nicht ausreichend belegen, dass Friedhelm Adolfs tatsächlich durch übergemäßes Rauchen das gesamte Mehrfamilienhaus verpestet hat. Daraufhin entschieden die Richter, dass der Rentner in seiner Wohnung bleiben darf. Eine Berufung gegen das Urteil wurde nicht zugelassen. Damit ist die Entscheidung endgültig.

28.09.2016 - 16:23

Auszeichnung für "BlackBox"

Düsseldorf - Das Düsseldorfer Filmkunst-Kino "BlackBox" ist in Berlin ausgezeichnet worden. Den Preis bekam das Kino für sein "fundiertes filmgeschichtliches Programm", heißt es in der Begründung der Jury. Gelobt wurden unter anderem zwei besondere Veranstaltungsreihen in diesem Jahr: über den Düsseldorfer Filmemacher Wim Wenders und über den amerikanischen Schauspieler und Regisseur Orson Welles. Der Preis für die "BlackBox" wurde jetzt von einem Kino-Verband im Rahmen eines Filmfestivals am Potsdamer Platz in Berlin übergeben.

28.09.2016 - 14:07

Düssel in Vennhausen wird renaturiert

Düsseldorf - Die Stadt wird die Düssel in Vennhausen in den nächsten Jahren ausbauen. Das kostet insgesamt sieben Millionen Euro. Einen Großteil davon bezahlt das Land. Auf einer Länge von knapp zwei Kilometern soll der Fluss dadurch an Aufenthaltsqualität gewinnen. Im Moment sei die Düssel an dieser Stelle "übermäßig geschädigt". Nach dem Ausbau sollen sich dort neue Fische ansiedeln. Auch der Hochwasserschutz werde verbessert. Die Arbeiten starten im nächsten Frühjahr und dauern mehrere Jahre. Unter anderem werden die Betonschalen entsorgt, durch die die Düssel jetzt noch fließt. Einige alte Bäume müssen gefällt werden. Dafür soll das Ufer neu bepflanzt werden.

28.09.2016 - 14:05

Evakuierungs-Übung am Hauptbahnhof

Düsseldorf - Heute Vormittag hat es am Hauptbahnhof eine große Evakuierungs-Übung gegeben. Die Stadt hat den Ernstfall geprobt und das dortige Dienstleistungszentrum geräumt. Die Übung begann um 10 Uhr und endete gegen Mittag. 2.000 Mitarbeiter der Stadtverwaltung mussten ihre Arbeitsplätze verlassen und sich draußen vor den Gebäuden sammeln. Auch das US-Konsulat hat bei der Übung mitgemacht. Laut der Stadt war es die bisher größte Evakuierungs-Übung dieser Art. Auch Experten von Polizei und Feuerwehr waren dabei. Sie sollten die Abläufe beobachten, um mögliche Schwachstellen zu finden.

28.09.2016 - 14:05

Fortuna macht dickes Minus

Düsseldorf - Nach der turbulenten abgelaufenen Saison und dem Kampf um den Klassenerhalt bis zum letzten Spieltag hat Fortuna Düsseldorf das laufende Geschäftsjahr zum 30. Juni 2016 mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen. Das hat der Verein heute mitgeteilt. Bei einem Gesamtumsatz von rund 34 Millionen Euro hat der Zweitligist ein minus von 1,9 Millionen Euro eingefahren. Einen großen Posten nehmen dabei die Abfindungen für einen Präsidenten, zwei Manager, zwei Trainer und diverse Spieler ein. Auch das Merchandising und die Zuschauerzahlen waren rückläufig. Gegenüber dem Vorjahr wurden in diesem Bereich 2,6 Millionen Euro weniger Umsatz erzielt. Finanzchef Paul Jäger kündigte allerdings an, dass der Klub am Ende des laufenden Geschäftsjahres zum 30. Juni 2017 eine ausgeglichene Bilanz haben wird.

28.09.2016 - 14:04

Herbstbeginn: Schützen sie ihr Zuhause vor Einbrechern

Düsseldorf - Wir sollten jetzt schon im goldenen Herbst an die dunklen Tage denken. Und uns schon jetzt vor Einbrechern schütze, das rät zum Beispiel die Polizei. Wenn es dunkel wird, dann steigt auch hier in Düsseldorf traditionell die Zahl der Einbrüche. Wir haben Zahlen aus dem vergangenen Jahr, die das belegen. Im August gab es 160 Einbrüche; im November 2015 waren es schon 300 Einbrüche und Versuche. Am wichtigsten ist es die Türen und auch die Fenster zu sichern. Also extra Riegel oder Schlösser anbringen. Gerade wer im Erdgeschoss oder im ersten Stock wohnt, sollte die Fenster zu machen und abschließen, wenn man die Wohnung verlässt. Außerdem sollte man das Licht und das Radio anlassen. So denkt der Einbrecher, jemand wäre zu Hause. In Mehrfamilienhäuser sollte man nicht einfach die Haustür aufdrücken, wenn es klingelt.

28.09.2016 - 05:12

Heute geht der "Raucher-Prozess" zu Ende

Düsseldorf - Am Landgericht am Oberbilker Markt soll heute Nachmittag (28. September 2016 // ab 14 Uhr) der Prozess um Deutschlands wohl bekanntesten Raucher zu Ende gehen. Friedhelm Adolfs droht der Verlust seiner Wohnung, weil er angeblich die Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus auf der Kühlwetterstraße belästigt. Heute will das Gericht über seinen Rauswurf entscheiden. Seit mehr als drei Jahren zanken sich Adolfs und seine Vermieterin vor Gericht. Im aktuellen Verfahren muss das Landgericht nun klären, ob der Raucher seine Wohnung behalten darf, oder nicht. Um sich ein Bild von der Lage in dem betroffenen Mehrfamilienhaus zu verschaffen, hat das Gericht etliche Zeugen vernommen. Ein einheitliches Bild hat sich aus den Aussagen nicht ergeben. Manche wollen kaum was gerochen haben, andere sprachen von einer schlimmen Belästigung. Der Rentner wohnt seit Jahrzehnten in dem Haus und will unbedingt bleiben.

28.09.2016 - 05:10

Studenten müssen für das Wohnen tief in die Tasche greifen

Düsseldorf - Ab Oktober, mit dem Semesterstart, werden wir wieder deutlich mehr Studenten in Düsseldorf sehen. Viele suchen aktuell immer noch nach einer Wohnung oder einem WG-Zimmer. Die sind in den vergangenen Jahren immer teurer geworden. Heute zahlt man fast 400 Euro im Schnitt; das sind 70 € mehr als vor gerade mal 3 Jahren. Das ist das Ergebnis einer Studie von wg-gesucht.de. Düsseldorf steht mit dieser Entwicklung nicht allein da – es belegt Platz 15 von 91 der größten Uni-Städte in Deutschland. Am teuersten sind WG-Zimmer mit 460 Euro in Frankfurt und mit sogar 560 Euro in München. Ein weiteres Ergebnis: Die meisten jungen Menschen machen lieber Abstriche und nehmen ein schlechteres Zimmer, leben dafür aber gerne zentral - also da wo Kneipen, Restaurants und Clubs sind. Das verschärft die Lage an bestimmten Orten besonders. Deswegen seien "zusätzliche Angebote dringend notwendig", heißt es in der Studie weiter.

28.09.2016 - 05:09

Heute startet die Messe Rehacare

Düsseldorf - Wer Familienangehörige pflegen muss, kann sich ab heute Tipps und Hilfe in Stockum holen. Auf dem Messegelände startet heute (28. September 2016 // 10 Uhr) die "Rehacare". 900 Aussteller zeigen dort bis Samstag (1. Oktober 2016) Produkte, die Betroffenen und ihren Pflegern das Leben erleichtern sollen. Gehhilfen und Rollstühle, aber auch Badeinrichtungen, Anzieh- oder Telefonhilfen: In sechs Messehallen sehen wir ab heute viele Geräte, mit denen alte Menschen oder Menschen mit Behinderung ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Auch Hilfen für den Umbau der Wohnung, des Arbeitsplatzes oder des Autos gehören dazu. Außerdem gibt es Gesprächsrunden mit rechtlichen Tipps. Zur "Rehacare" im vergangenen Jahr kamen rund 40.000 Fachbesucher und Privatpersonen.

28.09.2016 - 05:09

Wir sollten schon jetzt an die Grippe-Impfung denken

Düsseldorf - Wir können im Moment noch sehr schönes Herbstwetter genießen. Sollten aber schon jetzt an unseren Schutz vor Grippe denken. Wer sich impfen lassen will, sollte das schon jetzt tun. Rät zum Beispiel die AOK hier in Düsseldorf. Die Impfung braucht ein paar Wochen, um komplett zu wirken. Besonders Kinder und ältere Menschen sollten sich impfen lassen. Zusätzlich auch die Menschen, die beruflich viel Kontakt mit anderen Menschen haben.

28.09.2016 - 05:08

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld