Podcast App: Instacast

So verwaltet ihr Podcasts ohne Computer!

Instacast ist eine App für's iPhone

Instacast gibt es als App für iPhone und iPad

Mit Instacast könnt ihr ganz einfach Podcasts direkt auf eurem iPhone oder iPad anhören, abonnieren und neue Folgen herunterladen.

Podcasts, das kennen viele wahrscheinlich nur als Radiobeiträge, die man im Internet auf Abruf nachhören kann. Aber eigentlich sind Podcasts mehr als eine bloße Audiodatei.

Ihr könnt alle Podcasts in iTunes kostenlos abonnieren (so ein Programm heißt dann „Podcatcher“). Das ist prima, denn so verpasst ihr keine Folge mehr! Allerdings habt ihr bisher dafür immer einen Computer gebraucht.

Seit 2005 gibt es schon das Verzeichnis im iTunes Store – und mit Instacast könnt ihr es euch ganz bequem auch auf euer iPhone oder iPad holen. Das tolle daran: ihr braucht dafür keinen Computer mehr, um euch neuesten Folgen eurer Lieblingspodcasts herunterzuladen. Auch das Entdecken von ganz neuen Podcasts ist sehr einfach.

So geht’s!

Abos hinzufügen

Abos hinzufügen

Neue Podcasts, Abos und Folgen findet ihr ganz einfach mit einem Tap auf das Plus, dann erscheint das Instacast Podcastverzeichnis.

Der erste Reiter zeigt euch die beliebtesten Podcasts - getrennt nach deutscher und englischer Sprache. Zudem gibt es einen weiteren Reiter für Videopodcasts und Genres, in dem die Podcasts nach Themen sortiert sind. Außerdem könnt ihr auch nach einem bekannten Podcast suchen.

Abonnieren

Habt ihr euch für einen Podcast entschieden, könnt ihr ihn einfach mit einem Klick auf „Abonnieren“. Einen besonderen Clou ist es, wenn ihr schon Podcasts in der Musik-App auf dem iPhone habt.

Mit dem Reiter "Musik App" kann Instacast eure Podcasts in die App importieren, sodass ihr sie nicht alle neu suchen und abonnieren müsst, sondern alle an einem Platz habt.

Download

Neue Folgen können direkt herunterladen geladen werden. Über Push-Benachrichtigungen informiert euch die App, sobald es eine neue Folge gibt.Heruntergeladen wird sie, wenn ihr über WLAN mit dem Internet verbunden seid.

Auf Wunsch kann auch der Download oder Stream über das Handynetz aktiviert werden. Da solltet ihr aber darauf achten, wie hoch euer monatliches Datenvolumen ist - schließlich sind gerade die längeren Podacstfolgen, wie zum Beispiel die der Sendung mit dem Internet, nicht ganz klein.

Anhören

Der Player bietet die gewohnten Funktionen: Steuerung über die Kopfhörer-Fernbedienung und über Lockscreen sowie das Abspielen im Hintergrund gehören mittlerweile zum Standard in iOS. Aber Instacast bietet auch einige zusätzliche Optionen, die das Podcast hören angenehmer gestalten.

Wiedergabefunktionen

Viele Wiedergabefunktionen

So ist es etwa möglich, die Wiedergabegeschwindigkeit den eigenen Wünschen anzupassen (1,5-fach, 2-fach und 0,5-fach). Per Knopfdruck kann der Podcast auch über Airplay an eure Stereoanlage oder euer AppleTV gesendet werden. Auch ein Sleep-Timer ist mit dabei. Der Stand der Wiedergabe wird dabei gespeichert, sodass ihr beim nächsten Mal direkt an der gleichen Stelle weiterhören könnt. Die abgespielte Folge kann zudem auch über soziale Netzwerke geteilt oder per Mail weiterempfohlen werden.

Überall auf dem aktuellen Stand

Mit Cloud Sync kann Instacast die Abonnements über alle iOS-Geräte hinweg synchronisieren. Es merkt sich sogar, an welcher Stelle ihr zuletzt den Podcast gehört habt.

Für das iPad gibt es eine eigene, optimierte Version. Die iPhone App gibt es für 1,59€ im AppStore, die HD Version für das iPad kostet 3,99€.