Zukunftsprojekte bei der Rheinbahn

Ab dem Jahr 2017 werden einige Zukunftsprojekte bei der Rheinbahn angegangen. Es wird zum Beispiel eine neue Schnellbuslinie zwischen Garath und der Uni geben. Dadurch soll der Stadtteil für Studierende und Familien attraktiver werden, sagt OB Geisel. Er will als Aufsichtsratschef der Rheinbahn Autofahrer zum Wechsel auf den ÖPNV bewegen.

OB Geisel möchte, dass wir öfter vom Auto auf die Bahn umsteigen.

OB Geisel möchte, dass wir öfter vom Auto auf die Bahn umsteigen.

Außerdem wird die Straßenbahnlinie 701 bis zum Rather Dome verlängert. Diese Pläne gibt es schon seit zehn Jahren. Jetzt laufen die Bauarbeiten für die zwei Kilometer lange Strecke. Rund um den Jahreswechsel 2017/18 soll alles fertig sein. Darauf freuen sich DEG-Fans, Konzertbesucher und viele Menschen, die inzwischen rund um die Theodorstraße in Rath arbeiten.

 

Die Stadt will außerdem die Pläne für die geplante U81 vorantreiben. Diese Stadtbahn soll in Zukunft vom Flughafen zur Messe und dann über den Rhein ins Linksrheinische führen. Dadurch sollen viele Pendler und Flugpassagiere dazu gebracht werden, das Auto stehen zu lassen und sich in die neue Bahn zu setzen, sagt OB Geisel. So eine Direktverbindung gibt es bisher nämlich noch nicht:

Viele Bürger würden sich über dieses Angebot freuen. Viele Anwohner befürchten aber auch, dass die Natur vor ihrer Haustür zerstört wird:

Bis die U81 fahren kann, wird es aber noch Jahre dauern. 2017 sollen erst einmal alle Bürger und Vereine informiert werden. Dann wird geplant und geguckt, dass der Bund einen Großteil der Rheinquerung bezahlt. Das kostet immerhin 200 Millionen Euro. Bis dann etwas beschlossen wird, kann es locker 2020 werden.

 

Schneller geht es mit den neuen Straßenbahnschildern an den Haltestellen. – Nach heftiger Kritik tauscht die Rheinbahn die Schilder im Frühjahr 2017 komplett aus. Sie werden anschließend so aussehen wie jetzt schon an der Bilker Kirche:

Neue Rheinbahnschilder ab 2017

Neue Rheinbahnschilder ab 2017

 

Hoffnung setzt OB Geisel auch auf den geplanten Regionalexpress RRX. Dieser Zug der BAHN soll Düsseldorf schneller und besser mit Köln und dem Ruhrgebiet verbinden. Hier bei uns wird es drei Stops geben: am Hauptbahnhof, am Flughafen und in Benrath. Bis der RRX rollt, wird es aber noch einige Jahre dauern.