Landtagswahl 2017: Die Ergebnisse aus Düsseldorf

Auch in Düsseldorf hat die CDU die Landtagswahl 2017 gewonnen.

 

Die CDU ist mit Abstand stärkste Kraft geworden.  Bei den Zweitstimmen haben die Christdemokraten fast 31 Prozent der Stimmen bekommen, über 5 Prozent mehr als vor fünf Jahren. Die SPD hat 7 Prozent verloren und knapp 27 Prozent erreicht.  Die FDP liegt mit über 17 Prozent deutlich über dem NRW-Ergebnis. Die Grünen verloren deutlich und kamen auf nur gut acht Prozent (minus 6 %). Die Linke und die AfD lagen bei mehr als sechs Prozent.


Alle vier Direktmandate gehen 2017 an die CDU.

Auch bei den Direktmandaten hat die CDU die Nase vor. Noch vor fünf Jahren, bei der letzten Landtagswahl, waren alle Wahlkreise an die SPD gegangen. Die nächsten Düsseldorfer Landtagsabgeordneten heißen: Angela Erwin, Olaf Lehne, Peter Preuß und Marco Schmitz.

 

Reaktionen aus Düsseldorf

Wolfgang Scheffler von den Grünen sagt, dass man im Wahlkampf zu viele Fehler gemacht habe:

 

Die Düsseldorfer FDP-Vorsitzende Marie-Agnes-Strack-Zimmermann ist zufrieden mit dem Ergebnis:

 

Thomas Jarzombek, der Düsseldorfer CDU-Chef, ist von dem Ergebnis überrascht aber auch glücklich:

 

Der Düsseldorfer SPD-Chef Andreas Rimkus bezeichnet den Rücktritt von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft als „konsequent“.

 

Oberbürgermeister Thomas Geisel ist überzeugt davon, dass der politische Machtwechsel in NRW für die Stadt Düsseldorf keine Auswirkungen haben wird:

 

 

 


Statistik zur Wahlbeteiligung:

Wahlberechtigte 412.305
Wähler/innen 279.333 67,75 %
ungültige Stimmen 3.664 1,31 %
gültige Stimmen 275.669 98,69 %

Die Entwicklungen an diesem Wahlabend können Sie auch noch einmal in unserem Wahl-Blog nachlesen.


Auf der Homepage der Landeshauptstadt Düsseldorf können sie sich alle Ergebnisse (Erst- und Zweitstimme, Wahlkreise, Stadtbezirke & Stimmbezirke) auch in aller Ausführlichkeit anschauen.

X