Impressionen des Kunstakademie-Rundgangs 2017

Jedes Jahr freuen sich Tausende Düsseldorfer auf den Rundgang in der Kunstakademie:

In diesem Jahr läuft der Rundgang seit  dem 15. Februar – und zwar wie gehabt in der Kunstakademie an der Eiskellerstraße. Wie in jedem Jahr werden rund 45000 Besucher erwartet.

Die Kunststudenten und Absolventen präsentieren auf vier Etagen verteilt ihre Abschlussarbeiten.

Wir haben uns unter die zahlreichen Besucher gemischt und einen Blick in die Ateliers der Jung-Künstler geworfen.

Bereits im Eingangsbereich der Kunsthochschule erwartet einen das erste Kunstwerk: „Freude schenken“, eine Idee von Ji Hyung Song. Hier kann der Besucher eines der Kunstwerke, die Song von ihren Kollegen gesammelt hatte und an der Wand befestigt hat, gegen ein Objekt aus der eigenen Tasche eintauschen. Unter den Alltagsgegenständen, die bereits eingetauscht wurden, befinden sich unter anderem ein Nussknacker und ein einzelner Sportschuh. Was sich die Studentin mit ihrer Umtauschaktion gedacht und erhofft hat, erzählte sie Antenne Düsseldorf-Reporterin Meike Glass.

 

Besonders ins Auge gefallen ist uns die Installation „Balkon.Rabe.Boden“. In einem an der Wand befestigten Balkon/Käfig sitzen zwei Tauben, auf dem Boden darunter liegen fünf Raben, die mit Blut bespritzt sind. Äußerst makaber, im Vergleich zu den farbenfrohen Bildern im Flur.  Wir haben bei dem Urheber Sven Raik Bernick nachgefragt, was es damit auf sich hat – und woher das Blut kommt.

 

Alexander Föllenz aus der Klasse von Andreas Gursky stellt in einem höheren Stockwerke seine Abschlussarbeit aus, das mit Matten und Seilen ausgestattet einer Schulsporthalle ähnelt. Dominiert wird der Raum von zwei kopflosen, miteinander ringenden Schaumstofffiguren, die auf ihren riesigen Bäuchen balancieren. Schwer vorzustellen? Der Künstler sprach im Interview mit Meike Glass von Antenne Düsseldorf über die Bedeutung seiner Kreation und den Hergang seiner Performance. Betreten auf eigene Gefahr!

 

Noch bis zum 19. Februar können wir die beeindruckenden Abschlussarbeiten der Studenten bestaunen. Von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr ist der Rundgang für Neugierige geöffnet.

In unserer Bildergalerie bekommen sie einen kleinen Eindruck davon, was Sie erwartet:

X