Altkanzler Helmut Kohl ist tot

Der frühere Bundeskanzler ist heute Morgen (16. Juni 2017) in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Das hat die CDU auf ihrem Twitter-Account bestätigt.

Kohl wurde 87 Jahre alt; er war von 1982 bis 1998 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.


Regierungssprecher Steffen Seibert hat die Rede von Kanzlerin Angela Merkel auf seinem Twitter-Account veröffentlich:

Die Schwesterpartei der CDU, die CSU aus Bayern, trauert auf dem Twitter-Account der Partei.

Außenminister Sigmar Gabriel hat den gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl als großen Staatsmann gewürdigt. „Er war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht nur die Deutsche Einheit gekommen ist, sondern auch dass Europa zusammengewachsen ist“.

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat im Antenne Düsseldorf-Interview von seinen Gefühlen berichtet.

 

Die Nachricht vom Tod des Altkanzlers Helmut Kohl macht mich betroffen. Deutschland und Europa haben ihm viel zu…

Posted by Oberbürgermeister Thomas Geisel on Freitag, 16. Juni 2017

 

Auch weitere Politiker aus unserer Stadt haben schon reagiert. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Fraktionsvorsitzende der FDP im Stadtrat Marie-Agnes Strack-Zimmermann:

Helmut Kohl war ein gewiefter Politiker und überzeugter Europäer. Ein großer Staatsmann, dessen bedeutende Verdienste als Kanzler der Einheit unvergessen bleiben werden. Ruhe in Frieden. (MASZ)

Posted by Marie-Agnes Strack-Zimmermann on Freitag, 16. Juni 2017

 

Wir haben auch mit Thomas Jarzombek gesprochen. Er sitzt für die Düsseldorfer CDU im Bundestag und ist Kreisvorsitzender der CDU Düsseldorf.

 

Über den Tod von Helmut Kohl werden wir den ganzen Abend und auch Morgen (17. Juni 2017) ausführlich berichten. Auch die Rheinische Post wird ausführlich in einer Sonderbeilage an den Kanzler der Einheit erinnern.