Wahlplakte werden aufgehängt

Auch wenn die Bundestagswahl erst am 24. September stattfindet, beginnen die Parteien bereits jetzt damit die ersten Plakate aufzuhängen. In der kommenden Wochen werden die Motive allerdings auch wechseln. So startet die CDU wieder mit einem komplett schwarzen Plakat und den Namen der Direktkandidaten. Inhaltlich wollen die Parteien vor allem mit ihren klassischen Themen beim Wähler punkten; die SPD unter anderem mit Sozialer Gerechtigkeit. Die FDP setzt auf Bildung und die CDU auf Innere Sicherheit. Die Grünen fordern mehr Umweltschutz. Ab Montag werden die ersten Wahlbenachrichtigungen verschickt. Mehr Infos rund um die Bundestagswahl gibt es auch auf einer Sonderseite.