Die 2. Etappe der Tour de France in Düsseldorf © Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

Polizei zieht zufriedene Tour-Bilanz

Für die Sicherheit der Fans und Fahrer bei der Tour in Düsseldorf hat ein Rekord-Aufgebot der Polizei gesorgt. Von Donnerstag bis gestern (2. Juli) waren mehrere tausend Polizisten im Einsatz – sie kamen aus ganz Deutschland und aus Frankreich zur Hilfe. Die Polizei meldet abschließend erfreulich ruhige Tour-Tage. Sie hatte in den letzten Tagen mehrere „Gefährder“ festgesetzt – also Menschen, die für einen Terror-Anschlag in Frage kommen. Mittlerweile seien sie wieder frei. LKW-Sperren und Polizisten mit Maschinenpistolen gehörten trotzdem auch zum Bild des Grand Départ in Düsseldorf.

 

Foto: David Young / Stadt Düsseldorf