Neues Integrationskonzept für die Stadt

Viele Politiker im Rathaus machen sich im Moment Gedanken darüber, wie Integration in unserer Stadt besser gelingen kann. Grundlage dafür soll ein neues Integrationskonzept sein, das im Moment in mehreren Ausschüssen behandelt wird; heute beispielsweise im Wohnungsausschuss. Dort geht es unter anderem um die Frage, wie barrierefreies Wohnen für ältere Menschen verbessert werden kann. Aber auch für Flüchtlinge, Schwulen, Lesben und behinderte Menschen soll die Chancengleichheit verbessert werden. Der Stadtrat wird das Konzept wohl im März beschließen.