Kölner und Düsseldorfer Schauspielhaus kooperieren

Die Rivalität zwischen Düsseldorf und Köln pausiert momentan. Zumindest auf Theater – Ebene. Denn: die beiden Schauspielhäuser machen gemeinsame Sache und zeigen jeweils ein Stück der anderen Stadt bei sich im Programm. Und wenn es nach den Intendanten ginge, soll es noch weitere Zusammenarbeiten geben. Vorstellbar wären gemeinsame Inszenierungen, zweigeteilte Abende in beiden Städten oder Projekte auf einem Rheinschiff. Nächsten Montag ist das Stück aus Köln vorerst das letzte Mal bei uns zu sehen. Um 19:30 Uhr wird „Geschichten aus dem Wiener Wald“ im Central am Hauptbahnhof gespielt.

 

X