Integrationskonzept der Stadt

Die Politiker im Rathaus arbeiten im Moment an einem neuen Integrationskonzept. Ein Schwerpunkt dabei ist die Integration von Flüchtlingen. Knapp 8.000 Flüchtlinge haben Ende letzten Jahres in Düsseldorf gelebt.

Ein erster Schritt bei der Integration von Flüchtlingen ist es, eine Unterkunft zu finden. Hier arbeitet die Stadt im Moment noch ein 69 Millionen Euro-Paket ab. Fünf Unterkünfte werden in diesem Jahr eröffnen, neue sind nicht geplant. Das liegt daran, dass in diesem Jahr nur 2.500 neue Flüchtlinge in Düsseldorf erwartet werden, genauso viele aber auch unsere Stadt wieder verlassen werden. Um die Chancen dieser Menschen zu verbessern, ist vor allem das Erlernen der deutschen Sprache wichtig. Nur so könnten die Menschen dann auch in Schule oder Arbeitsmarkt integriert werden, heißt es.

 

 

X