DEG geht mit 2:7 in Ingolstadt unter

Die DEG ist im Kampf um die Play-Offs wieder in der Realität angekommen. Am Abend (21. Februar 2017) hat das Team eine 2:7 Packung im Auswärtsspiel in Ingolstadt bekommen. Trotz vier Siegen in den vergangenen Spielen haben die Düsseldorfer nur noch theoretische Chancen auf die Endrunde der Deutschen Eishockey Liga. Zwei Spieltage vor Schluss der Vorrunde haben die Eisbären aus Berlin vier Punkte Vorsprung. Die Berliner stehen auf Platz 10; das ist der letzte Play-Off-Platz. Die DEG hat noch zwei Heimspiele. Am Freitag ab 19.30 Uhr gegen Krefeld – und am Karnevalssonntag um 14 Uhr gegen Augsburg.