DEG feiert zweiten Derby-Sieg

Die Düsseldorfer EG konnte am Nachmittag den zweiten Derby-Sieg am Wochenende feiern und den vierten in der laufenden Saison. Bei den Kölner Haien gewannen die Düsseldorfer bei der 213. Auflage des rheinischen Klassikers in einer spannenden Auseinandersetzung mit 2:1 nach Penaltyschießen.
Für Torhüter Mathias Niederberger sagte, dass das Team eine starke Leistung gezeigt hatte, und sein Team Vieles richtig gemacht hatte. Maximilian Kamerer hatte die Rot-Gelben mit seinem zehnten Saisontreffer vor über 18.000 Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena in Führung geschossen, der gebürtige Düsseldorfer Philipp Gogulla konnte aber in Überzahl für die Haie ausgleichen und so die torlose Verlängerung erzwingen. Im fälligen Penaltyschießen erzielte Brandon Yipdas entscheidende Tor, der Stürmer hatte bereits beim Straßenbahn Duell in Krefeld drei der vier DEG-Tore erzielt.
Am Dienstag geht es für die Düsseldorfer nun mit dem Heimspiel gegen Straubing weiter.