Appell: Lassen Sie sich nicht nur das Handy im Straßenverkehr ablenken

Wer im Straßenverkehr durch sein Handy abgelenkt ist, riskiert sein Leben. Mit diesem Appell sind Polizei und Rheinbahn jetzt noch einmal an die Öffentlichkeit gegangen. Der Hintergrund ist sein sehr trauriger Hintergrund: Vor knapp 24 Stunden (5. Januar 2017 // gegen 7.30 Uhr) wurde ein Frau an der Haltestelle Stockumer Kirchstraße von einer Bahn erfasst und ist dann gestorben. Die Vermutung: Sie hat mit ihrem Handy Musik gehört. Ein Rheinbahnsprecher hat uns gesagt: Immer mehr Fahrer würden darüber klagen, dass wir Düsseldorfer uns immer stärker durch das Handy ablenken lassen. Und tatsächlich machen an der Haltestelle Stockumer Kirchstraße gleich mehrere Warnsignale auf die Bahnen aufmerksam: Es gibt unter anderem Blinklichter, einen Gong und Noppen im Boden. Alle Warnsignale könnten aber nur helfen, wenn man aufmerksam sei, so der Sprecher weiter. Bisher ist die Ablenkung durchs Handy aber nur eine Vermutung, Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

X