An den Rheintreppen ist es wieder bunt

Ab sofort können wir an den Rheintreppen wieder die bunten Wände des Künstlers Kuhna sehen. In den letzten Wochen waren sie wegen Restaurierungsarbeiten von Gerüsten verdeckt. In dieser Zeit wurde das Kunstwerk „Rivertime“ aus vielen bunten Keramikstücken nachgebildet. Damit ist es jetzt wetterfester als die Farbtupfer, die wir bisher dort sehen konnten. Außerdem hat die Stadt es zusätzlich mit einem Graffitischutz versehen. Die Kosten für die gesamte Sanierung des Kunstwerkes liegen bei rund 260.000 Euro.