1. Kirmeswochenende: Über eine Million Besucher waren schon auf der Größten Kirmes am Rhein

Viele Düsseldorfer gehen heute (17. Juli 2017) unter Umständen recht müde zur Arbeit. Über 1 Million Menschen haben bislang schon bei der Größten Kirmes am Rhein vorbeigeschaut und auf den Oberkasseler Rheinwiesen gefeiert. Und wir können sagen: Düsseldorf feiert ausgelassen die größte Kirmes am Rhein. Auf den Rheinwiesen selbst ist von Terrorgefahr, Sicherheitsvorkehrungen und Festung Kirmes nichts zu spüren. Viele Familien sind unterwegs, die Karussells und Zelte sind voll. Auf den Straßen sorgen die LKW-Sperren für Probleme. Das sei leider aber nicht zu ändern, hat uns Kirmeschef Thomas König gesagt.

Neben vielen Schaustellern und Wirten hat auch die Polizei ein positives Fazit gezogen. Es gab bisher kaum Probleme mit Schlägereien oder Diebstählen. Bisher wurden allerdings knapp 100 Autos abgeschleppt und es gab mehrere hundert Anzeigen und Verwarngelder für Falschparker. Heute (17. Juli 2017) gibt es auf den Kirmes den Pink Monday, den Tag der Schwulen und Lesben.

Als einer der Höhepunkte des Schützenfestes ist am Nachmittag (16. Juli 2017) der große Schützenzug durch Düsseldorf gezogen. Mit dabei waren rund 2000 Schützen, 29 Kapellen mit 700 Musikern und 100 Pferde.

https://www.facebook.com/antenneduesseldorf/videos/10154629755291135/