Kino-Tipp

Was läuft aktuell in den Düsseldorfer Kinos? Der Antenne Düsseldorf Kino-Tipp jeden Mittwoch neu.

 

SOMMERFEST

Mit KLEINE HAIE schickte Regisseur Sönke Wortmann seinen Helden vor 26 Jahren aus dem Ruhrgebiet nach München auf die Schauspielschule – nun geht die Reise in SOMMERFEST zurück nach Hause: Warmherzig und mit lakonischem Humor erzählt Wortmann die Geschichte einer Jugendliebe, die die Zeit überdauert hat und jung geblieben ist. Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Frank Goosen, bringt SOMMERFEST den Witz und die Wehmut der literarischen Vorlage kongenial auf die Kinoleinwand – ein Film für alle, die schon einmal geliebt haben. Und eine bittersüße Hommage an die Heimat.

Für den im Ruhrgebiet geborenen und aufgewachsenen Regisseur und Drehbuchautor Sönke Wortmann (DAS WUNDER VON BERN, DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMÄRCHEN, FRAU MÜLLER MUSS WEG) ist der Film eine Rückkehr zu seinen eigenen Wurzeln. Um ein möglichst authentisches Bild der Region und ihrer Menschen zu schaffen, besetzte er die Schlüsselpositionen in seinem Produktionsteam durchweg mit Mitarbeitern, die zwischen Duisburg und Dortmund großgeworden sind. So auch u.a. mit seinem Hauptdarsteller Lucas Gregorowicz (LAMMBOCK, SCHROTTEN!), der seine Jugend in Bochum verbrachte und auch dort auf die Schauspielschule ging. Neben ihm ist die wunderbare Anna Bederke (SCHLUSSMACHER, FRAU ELLA) als Leading Woman in der Rolle der Charlie zu sehen.

 

 

GIRL S NIGHT OUT

Nach zehn langen Jahren sind die fünf alten College-Freundinnen Jess (Scarlett Johansson), Pippa (Kate McKinnon), Frankie (Ilana Glazer), Alice (Jillian Bell) und Blair (Zoë Kravitz) endlich wiedervereint: Auf einem wilden Junggesellinnenabschied in Miami lassen sie so richtig die Sau raus! Doch die ausgelassene Party läuft plötzlich aus dem Ruder, als die Clique aus Versehen einen Stripper um die Ecke bringt. Panik bricht aus und für die Frauen beginnt eine wahnsinnige Nacht voller skurriler Eskapaden, die sie nur überstehen werden, wenn alle zusammenhalten…

Die derbe Komödie GIRLS‘ NIGHT OUT nimmt den Zuschauer mit auf einen feuchtfröhlichen Trip aus Chaos, Wahnsinn und herrlich schrägen Überraschungen.

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 Die aktuellen Kinofilme aus der letzten Woche…

 

TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT (2017)

TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT zerschmettert alle bisher bekannten Mythen des TRANSFORMERS-Universums und definiert das Heldentum neu. Zwei Spezies im Krieg: die Menschheit gegen die Transformers; Optimus Prime hat die Erde verlassen. Die Rettung des Planeten und seine Zukunft liegt begraben in den dunklen Geheimnissen der Vergangenheit … Gibt es eine Vorgeschichte, die die Transformers mit der Menschheit verbindet? Nur eine der beiden Welten kann überleben, und der Schlüssel zur Rettung der Erde liegt allein in den Händen einer ungewöhnlichen Allianz: Cade Yaeger (MARK WAHLBERG), Bumblebee, der britische Lord Edmund Burton (Sir ANTHONY HOPKINS), die smarte Geschichtsprofessorin Vivien Wembley (LAURA HADDOCK) und die unerschrockene Izabella (ISABELLA MONER). Im Leben eines jeden kommt irgendwann der Moment, in dem man dazu aufgerufen wird, alles zu verändern – die Gejagten werden zu Helden! Helden werden zu Feinden!
Kinofans können sich auf ein spektakuläres Star-Ensemble freuen, bestehend aus vertrauten und neuen Gesichtern. An der Seite von Mark Wahlberg („Transformers 4: Ära des Untergangs“) gibt Oscar®-Preisträger Anthony Hopkins („Das Schweigen der Lämmer“) sein TRANSFORMERS-Debüt. Wieder mit an Bord sind Fanliebling Josh Duhamel („Transformers 3 – Die dunkle Seite des Mondes“), Tyrese Gibson („Fast & Furious: Supercharged“), Stanley Tucci („Die Tribute von Panem“) und John Turturro („Exodus: Götter und Könige“). Die geballte Männlichkeit findet weibliche Unterstützung durch Laura Haddock („Guardians of the Galaxy“) und dem zauberhaften Shootingstar Isabela Moner.