Der Morgen bei Antenne Düsseldorf

Montag bis Freitag von 6 bis 10 Uhr

Die Morgenshow aus und für Düsseldorf! Julia Vorpahl und Dennis Lieske sowie Sabine Piel und Arne Klüh bringen Sie gut in den Tag: Mit Ihrer Lieblingsmusik, allen wichtigen Infos aus Düsseldorf und der Welt. Dazu der einzige Verkehrsservice für unsere Stadt. Wo hat es im Berufsverkehr einen Unfall gegeben? Welche Straßen sind heute besonders voll? Wir sagen es Ihnen!

Unsere beiden Morgenteams machen Ihnen den Start in den Tag besonders leicht. Und das sagen unsere Morgenmoderatoren übereinander:

Julia über Dennis

Was mir zu Dennis Lieske als erstes einfällt: Er ist immer schon da. Immer!Egal wie sehr ich mich bemühe, morgens ein paar Minuten früher und schneller zu sein. Dennis ist schon da! Und das obwohl ihn seine drei Kinder des Öfteren nachts ordentlich auf Trab halten. Schlecht drauf ist er deshalb (fast) nie. (Darf ich hier Smileys machen? … Nein? … Okay!)

Dennis hats gern ordentlich und sorgt für Struktur in unserer Sendung. Er hat den Verkehrsservice im Blick, was Sinn ergibt, weil er als Ur-Düsseldorfer auch die popeligste Kreuzung in der Stadt kennt. Er kocht gern und macht mich jeden Morgen mit einer Abendessen-Vorschau neidisch. Gekocht hat er für mich allerdings noch nie. Aber zu Karneval, da gab’s selbstgemachten Likör. Ehrlich lecker!

Dennis über Julia

Was mir zu Julia Vorpahl spontan einfällt: Meine Frau … nein, nicht Julia, meine Frau, also die Person, die ich geheiratet habe. Als Julia und ich im letzten Sommer angefangen haben, gemeinsam den Antenne Düsseldorf Morgen zu verbringen, hat sie mich sofort angerufen. Wir würden ja so gut zusammen passen, da sei sie ja schon etwas eifersüchtig. Nein, Schatz, musst Du nicht sein! Die Harmonie ist rein beruflich, macht aber unwahrscheinlich viel Spaß mit Julia. Viel mehr Spaß als alleine. Weil wir zu zweit viel mehr Stimmung rüberbringen können, mehr Kontroverse und es für den Hörer auch viel „gemütlicher“ ist, mit zwei Personen beim Frühstück zu sitzen. Und das macht uns Freude.

Was fällt mir noch ein zu Julia? Sie ist eigentlich immer gut drauf. Hört gut zu. Hat einen Hund, der sie richtig auf Trab hält. Und macht fast immer den (sehr leckeren) Kaffee. Auch, wenn sie meistens erst nach mir in der Redaktion aufschlägt. Dafür werde ich mich revanchieren. Mit einem Abendessen. Vegetarisch. Und danach gibt’s noch einen leckeren Likör. Versprochen.

Sabine über Arne

Ich hab’s dem Arne nie gesagt, aber der trägt Klamotten … da passt nichts zueinander. Gerne haben die Hemden Muster, die Hosen sind manchmal zu kurz und die Schuhe meistens bunt. Da noch ein Jackett drüber und fertig ist der Arne-Style Ð und der Knaller ist: Das steht ihm. Aber nur dem Arne. Inhaltlich ist der Kerl ne Bank. Während ich den Computer hochfahre morgens, hat er schon unsere Sendung strukturiert. Ohne Struktur läuft da nichts beim Arne. Klassischer Satz von ihm: „Du Bine, können wir mal über die nächste halbe Stunde sprechen.“

Was ich noch nie beim Arne erlebt habe, ist, dass der mal ausflippt. Die Ruhe in Person. Er muss sehr ausgeglichen sein. Ich bewundere das. Das Einzige, was ihn so ein bisschen aus der Bahn wirft, ist, dass er keinen Sport machen darf im Moment. Wegen einer Knieverletzung. Aber die ist bald ausgestanden und dann kann Arne wieder Fußball spielen. Hoffentlich trägt der auf dem Platz andere Klamotten.

Arne über Sabine

Die Bine hat immer „so ein Gefühl“. Sie sagt dann morgens: „Du Arne, heute hab ich das Gefühl, dass …“. Ich finde es erstaunlich, dass ein so gebildeter Mensch so gefühlig unterwegs ist. Immerhin hat die Bine studiert. Und in den 18 Semestern hat sie die längste Theke der Welt rauf und runter gefeiert. Mehrmals.

Als ich vor ein paar Jahren mal mit ihr feiern war und um 5 ins Bett wollte, schrie sie mich an: „Was bist du denn für ein Spießer!?“ Heute ist das ja alles vorbei. Klar, mit drei Kids. Da sitzt sie mir um 5 gegenüber und bereitet die Sendung vor. Das heißt: Ich bereite vor und sie hat ein „Gefühl“. Aber das funktioniert toll.

 

Der Morgen bei Antenne Düsseldorf

Montag bis Freitag von 6 bis 10 Uhr